Conditions of A Necessity

Die Klasse expanded cinema nimmt an einem Projekt der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden mit sieben weiteren Klassen aus Kunsthochschulen in Deutschland teil.

https://conditionsofanecessity.net

The Assembly: 19. September-4 Oktober 2020

The Exhibit: Januar-Februar 2021

Während der COVID-19-Pandemie und unter der Bedrohung einer zweiten Welle werden Rundgänge und Graduiertenausstellungen abgesagt oder verschoben. Die Ausbildung hat sich fast ausschließlich auf Online-Kommunikation oder Screen-Sharing verlagert und materialisiert sich in unterschiedlichsten digitalen Formaten.

Für zwei Wochen (19. September – 4. Oktober 2020) hat das Direktor*innen-Duo Çağla İlk und Misal Adnan Yıldız acht Kunst-, Performance- und Regieklassen aus ganz Deutschland eingeladen, um sich mit zukünftigen Formen des künstlerischen Austauschs und des kollektiven Lernens zu verbinden. Ihr erstes Projekt als neue künstlerischen Leitung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden ist eine imaginäre Form des kollektiven Zusammenkommens sowohl auf digitaler als auch physischer Ebene. Das zweistufig angelegte Projekt, das im September 2020 für die jungen Künstler*innen mit einem performativen wie auch onlinestattfindenden Programm beginnt und im Frühjahr 2021 in einer Ausstellung mündet, schlägt vor „Institutionelle Distanzierung“ und „Selbstorganisation” als kollektive Mittel zu nutzen.

Dabei interessiert sich das Kurator*innen-Duo besonders dafür, wie die Projektteilnehmer*innen sich als Kollektiv organisieren, untereinander kommunizieren und gemeinsam Entscheidungen treffen. Die Kunsthalle möchte von diesen Selbstorganisationsformen lernen, um selbst einem möglichen strukturellen Wandel zu vollziehen. Ausgehend von Inszenierungen, Interventionen, Veranstaltungen und Installationen untersucht Conditions of a Necessity die Möglichkeiten innovativer Präsentationsformen, sowie Wege des sozialen, professionellen und edukativen Zusammenkommens in unsicheren Zeiten.