Students‘ Campus @ Videoart at Midnight Festival

Im Rahmen des VIDEOART AT MIDNIGHT festival’18 ermöglicht der Students’ Campus Gespräche zwischen den Künstler*innen des Festivals und Studierenden verschiedener beteiligter Kunsthochschulen. Am 15. und 16. Dezember laden die Studierenden ausgewählte Künstler*innen zu Arbeitsgesprächen über Themen ein, die mit ihrem Studienfach verbunden und für ihre künstlerische Entwicklung relevant sind. Die Weiterentwicklung der Videokunst heute, das Verhältnis von Medien und Performance oder die Schnittstellen von Virtualität und Raum sind nur einige der Fragen, die anhand aktueller künstlerischer Positionen diskutiert werden. Die Veranstaltung findet parallel zu den Artists’ Film Days im Kinosaal 2 des Kino Babylon statt.

Das Projekt wird gemeinsam organisiert von der Universität der Künste Berlin (Klasse Experimenteller Film und Medienkunst, Prof. Nina Fischer, sowie Klasse Gestaltung des bewegten Bildes, Prof. Anna Anders, und Klasse Performance, Prof. Mathilde ter Heijne), der Kunsthochschule Kassel (Klasse Virtuelle Realitäten, Prof. Bjørn Melhus) und der HGB Leipzig (Dr. Andreas Broeckmann und Klasse Expanded Cinema, Prof. Clemens von Wedemeyer).